• Letzte Änderung: Do, 04. Jul 2024, 04:49.
Internetseite des Männerchores Weiler bei Bingen

A A A

Männerchor Weiler bei Bingen: Rhein-Nahe-HalleMit der Einrichtung der Rhein-Nahe-Halle können alle Vereine glücklich sein, auch der MGV.

Die neuen Räumlichkeiten in zeitgemäßer Ausstattung genügen auch den vielfältigsten Ansprüchen.

Es ist eine der Größe des Chores entsprechende Bühne vorhanden, bei Konzerten kann der Saal ganz mit Stühlen ausgestellt werden, für gesellige Veranstaltungen sind auch genügend Tische vorhanden.

Mehr als 600 Besucher finden im Saal Platz.

Beim Kreisleistungssingen, das 1980 erstmalig in der neuen Halle in Weiler stattfindet, wird, neben einer perfekten Organisation der Veranstaltung, dem Chor unter 12 Chören eine “sehr gute bis hervorragende Tagesbestleistung“ bescheinigt.

Am folgenden 23. November 1980 gibt der Chor des MGV zusammen mit dem Weilerer Kirchenchor „St. Cäcilia“ in unserer Pfarrkirche ein Kirchenkonzert unter der Stabführung des gemeinsamen Dirigenten Willibald Stipp.

Damit wird dessen 25jährige Chorleitertätigkeit beim Kirchenchor (1955-80) gefeiert.

Erstmalig veranstaltet der MGV in der „Rhein-Nahe-Halle“ einen spektakulären Silvesterball.

Meisterchor(!)

Männerchor Weiler bei Bingen: Meisterchor 1981

Männerchor Weiler bei Bingen: Meisterchorsingen am 15.03.1981 in Idar-Oberstein

Das Jahr 1981 bringt dem Chor einen besonderen Erfolg.

Am 15. März nimmt er am „Meisterchor-Singen“ in ldar-Oberstein teil und erreicht den Titel „Meisterchor“, der ihm auf vier Jahre verliehen wird. Das war der wohl größte Erfolg des Chores in der damaligen Vereinsgeschichte.

Am 24. Mai 1981 werden beim Pokalwertungssingen in Bingen-Gaulsheim zwei erste und ein zweiter Platz in der Wertung erstritten.

Das Kreisjugendsingen des Sängerkreises Bad Kreuznach mit 10 Kinder- und Jugendchören findet am 20. September 1981 in Weiler in glanzvollem Rahmen statt.

Der MGV erhält für die gute Organisation der Veranstaltung in der „Rhein-Nahe-Halle“ hohes Lob.

 


Zur Feier des 95-jährigen Vereinsbestehens am 3. Oktober 1981, die mit dem schon traditionell gewordenen „Oktoberfest“ verbunden war, reisen Gäste aus Geiersthal im Bayerischen Wald an, vermitteln bayrische Gemütlichkeit und lernen unter Anleitung der Mitglieder unseres Vereins rheinische Fröhlichkeit nach Weilerer Art kennen.