• Letzte Änderung: Do, 04. Jul 2024, 04:49.
Internetseite des Männerchores Weiler bei Bingen

A A A

Zahlreiche Verpflichtungen halten Chor in Schwung
[Allgemeine Zeitung Bingen, 23.01.78]

sch. Weiler. Ein großes Programm hat sich der Männergesangverein "Liederkranz" Weiler vorgenommen. Durch eine Fülle von Verpflichtungen, die sich in den Monaten Mai bis Juli zusammendrängen, verbunden mit örtlichem Veranstaltungsengagement, mußte eine Gewichtung vorgenommen werden, so daß in erster Linie nur auswärtige Jubiläen besucht werden. Darüber hinausgehende Einladungen mußten unbeachtet bleiben.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Adam Schmitt und, einem kurzen Memento für die verstorbenen Mitglieder, erstattete er den Vereinsbericht.

Als Höhepunkte wurden das Gruppensingen, der Sängerwettstreit in Kempten, das Kreisleitungssingen und die Konzertvorbereitung gesehen. Darüber hinaus gab es eine Reihe vereinsinterner Verpflichtungen zu Geburtstagen und Hochzeiten, sowie mehrere örtliche Veranstaltungen bei denen der Chor mitgewirkt hat.

Trotz vieler Termine bezeichnete Schmitt das Jahr dennoch als relativ ruhig. Dem Bericht schloß sich ein Wort des Dankes an den Vorstand an besondere Dankesworte fand er für den Chorleiter und die Sänger.
Chorleiter Willibald Stipp gab in seinem Bericht über die musikalische Arbeit zunächst einen Rückblick auf das Jahr 1977. Für 1978 bezeichnete er die Teilnahme am Regionssingen und das Konzert für den Herbst als herausragende Aufgaben, gleichzeitig wies er auf die umfangreichen Verpflichtungen des Chores im ersten Halbjahr hin, die in der bisherigen Vereinsgeschichte noch nie so groß gewesen seien, insbesondere die Teilnahme an Jubiläen. Der Chorleiter versäumte es nicht auch den Sängern für die gute Zusammenarbeit zu danken, was wesentliche Voraussetzungen für das erfolgreiche Arbeiten im Jahr 1977 gewesen sei.
Er erbat sich diese große Teilnahme der Sänger in den Proben auch in der Zukunft.

Aus dem Bericht von Siegbert Habermann war ein trotz erheblicher Ausgaben insgesamt doch zufriedenstellender Kassenbestand festzustellen. Die Kassenprüfer Reinhold Stotz und Heinz Fischer bestätigten eine einwandfreie Führung der Bücher.

Dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einmütig stattgegeben.

Wegen Abwesenheit des bisherigen Beitragskassierers (z. Zt. Bundeswehr), wird für diese Zeit Willi Sturm Unterkassierer des Vereins.

Ein vom Vorstand vorgelegter Entwurf einer Geschäftsordnung wurde einmütig beschlossen. In dieser Ordnung sind Verfahrensvorschriften, als Ergänzung zur Vereinssatzung enthalten.

Der Terminkalender des Vereins sieht vor: 11.3. Gruppensingen in LangenIonsheim, 15.5. Stiftungstag des Vereins, 19.5. Teilnahme an der 100-Jahr-Feier des MGV Münster-Sarmsheim, 26.5. Teilnahme an der 100-Jahr-Feier der Sängervereinigung Langenlonsheim, 28.5. Teilnahme am 75-jährigen Bestehen des GV Ockenheim und am 4.6. Mitwirkung beim 100-jährigen Bestehen des MGV Heidesheim, 24.7. Kirmes-Frühschoppen, 26./27. August Sommerfest, 15. 12. Jahresschlußfeier.

Die Versammlung empfahl weiter die Teilnahme am Jubiläum des MGV Schöneberg am 1.7.78. Die Termine für das Regionssingen und das Opern- und Operettenkonzert kommen noch hinzu, ebenso eine Reihe vereinsinterner Verpflichtungen. Der aktive Chor wird über die endgültigen Termine abschließend befinden.

Der Vorsitzende kündigte an, daß ein Vereinsbestandsregister angelegt bzw. vervollständigt werde, ebenso werde eine Ordnung für Ehrungen ausgearbeitet.

Ein zwangloses Beisammensein mit viel Gesang schloß sich an.

Aus der Fotogalerie ...